Wohnen und Bauen Grundstücke Makler Bau Bauland Einfamilienhaus Reihenhaus Hamburg Germany

Grundstück

Der Begriff Grundstück ist in Deutschland nicht gesetzlich definiert (fehlende Legaldefinition) und wird umgangssprachlich vielfältig benutzt. Der juristische Begriff weicht hiervon ab. Der Begriff des Grundstücks wird im deutschen Bürgerliches Gesetzbuch nicht näher definiert, sondern vorausgesetzt. Seine inhaltliche Bestimmung erhält er aus der Grundbuchordnung und dem BGB: Als Grundstück bezeichnet man danach im deutschen Sachenrecht einen räumlich abgegrenzten Teil der Erdoberfläche, der im Grundbuch auf einem gesonderten Grundbuchblatt oder unter einer eigenen Nummer im Bestandsverzeichnis auf einem gemeinschaftlichen Grundbuchblatt verzeichnet ist. Das Grundbuch kann als „Personalfolium“ oder als „Realfolium“ aufgestellt sein. Beim Realfolium ist das Ordnungskriterium das Grundstück, während es beim Personalfolium der Eigentümer ist.

Doppelhaus bauen

Gewerbeimmobilien mieten

Eigentumswohnung kaufen

Zwangsversteigerung von Immobilien

Gewerbeimmobilien mieten